0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Young IKK Studenten

Studenten

Versicherungsschutz und aktuelle Beiträge

Für alle Studenten ist der Beitrag zur Kranken- und Pflegeversicherung gesetzlich festgelegt. Hier erfahren Sie, wie hoch Ihr Beitrag zur Krankenversicherung ist, sofern Sie keinen Anspruch auf Familienversicherung haben. Studierende sind in der Regel bis zu ihrem 25. Lebensjahr bei den Eltern mitversichert. Haben Sie Wehr-, Zivildienst oder einen gesetzlich geregelten Freiwilligendienst geleistet, verlängert sich die Familienversicherung. Eine Familienversicherung über die Eltern ist auch nicht mehr möglich, wenn der Student die Einkommensgrenze (in 2017: 425,- Euro; bei Mini-Job: 450,- Euro) überschritten hat. Die Altersgrenze gilt nur für Kinder. Verheiratete Studenten können ohne zeitliche Begrenzung über ihren Partner familienversichert sein.

Versichertenart
Monat
Krankenversicherung inkl. Zusatzbeitrag74,12 Euro
Pflegeversicherung16,55 Euro
Pflegeversicherung für Kinderlose ab 23 Jahren, die nicht vor dem 1. Januar 1940 geboren sind18,17 Euro


  • Auslandsstudium

    Sind Sie während Ihres Auslandaufenthalts weiterhin in Deutschland immatrikuliert, so bleibt Ihre Mitgliedschaft bei der IKK Südwest bestehen. Studieren Sie in einem Land mit dem ein Sozialversicherungsabkommen besteht, haben Sie uneingeschränkten Krankenversicherungsschutz (zum Beispiel in allen EU-/EWR-Staaten). Eine entsprechende Anspruchsbescheinigung erhalten Sie in Ihrer IKK Südwest Geschäftsstelle oder über die kostenfreie Service-Hotline 0800/0 119 119. Mit der Anspruchsbescheinigung haben Sie während des Auslandssemesters Anspruch auf alle gesetzlichen Krankenversicherungsleistungen des Gastlandes.

    Unser Tipp: Sichern Sie sich am besten für jeden Auslandsaufenthalt durch eine private Auslandskrankenversicherung zusätzlich ab. Falls Sie im Ausland erkranken, sind dann zum Beispiel Eigenanteile für ärztliche oder stationäre Behandlung und gegebenenfalls auch die Kosten eines medizinisch notwendigen Rücktransports durch die private Auslandskrankenversicherung abgedeckt. Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen die Kosten für Rücktransport nicht erstatten.

  • Jobben im Studium
    Studieren Sie und arbeiten nebenbei, dann müssen Sie in der Regel keine Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlen. Das gilt jedoch nur, wenn Sie “ordentlich studieren”, sich also weiter überwiegend Ihrem Studium widmen.
  • Versicherungs- und Beitragsfreiheit
    Einfach immatrikuliert zu sein reicht als Nachweis nicht: Während des Semesters darf die wöchentliche Arbeitszeit im Job nicht mehr als 20 Stunden betragen. Wird der Job überwiegend an den Wochenenden oder in den Abend- und Nachtstunden ausgeübt, darf diese Grenze jedoch überschritten werden. In den Semesterferien gibt es keine zeitliche Beschränkung.
  • Was zählt zum Gesamteinkommen?
    Dazu zählen unter anderem Einnahmen aus:

    • Einer Beschäftigung, inklusive der zu erwartenden Einmalzahlungen wie zum Beispiel Weihnachtsgeld.
    • Einer selbstständigen Tätigkeit,
    • Vermietung und Verpachtung,
    • Kapitalvermögen,
    • Renten – auch Hinterbliebenenrenten – und
    • Steuerpflichtigen Unterhaltszahlungen
  • Versicherungs- und Beitragspflicht
    Ganz egal, wie die wöchentliche Arbeitszeit aussieht. Solange der Student oder die Studentin nicht mehr als 450,- Euro pro Monat verdient, gelten dabei in der Sozialversicherung die gleichen Regelungen wie für geringfügig entlohnte Beschäftigungen, die sogenannten Mini-Jobs. Das heißt, der Arbeitgeber zahlt für den geringfügig entlohnten Beschäftigten Pauschalabgaben zur Sozialversicherung an die Knappschaft-Bahn-See: 15 Prozent des Arbeitsentgelts für die Rentenversicherung und 13 Prozent für die Krankenversicherung. Zusätzlich besteht für den Arbeitnehmer Rentenversicherungspflicht. Dieser zahlt einen zusätzlichen Beitrag in Höhe von 3,7 Prozent.

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.