Reiseschutzimpfungen

Reiseschutz fängt zu Hause an: Eine frühzeitige Recherche sowie ein Blick in den Impfpass verraten Ihnen, welche Reiseschutzimpfung aufgefrischt werden muss.

Siegel von Focus Money mit der Auszeichnung hervorragende Zusatzleistungen für die IKK Südwest

Auf Reisen gilt daher: Vorbeugen ist besser als Heilen. Die IKK Südwest erstattet daher für alle von der STIKO empfohlenen Reiseschutzimpfungen zusammen – als Prävention vor zum Teil sehr gefährlichen Krankheiten – gegen Vorlage der Rechnung bis zu 300 Euro je Kalenderjahr und Versicherten (inklusive der ärztlichen Leistung).

Bitte senden Sie hierfür die Rechnung und das Rezept im Original oder als Kopie an die IKK Südwest (IKK Südwest, 66098 Saarbrücken). Weiterhin müssen Sie uns Ihre Bankverbindung nennen sowie das Reiseland angeben.

Dazu gehören gemäß Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO):

  • Cholera
  • FSME
  • Gelbfieber
  • Hepatitis A und B
  • Japanische Enzephalitis
  • Malaria-Prophylaxe
  • Meningokokken
  • Poliomyelitis
  • Tollwut
  • Typhus
Eine Frau zieht auf einem Flughafen einen gelben Koffer hinter sich

Auf der Internetseite des Centrums für Reisemedizin können Sie sich über diese Krankheiten informieren und zudem überprüfen, welche Impfungen für Ihr Reiseland Pflicht sind bzw. empfohlen werden. Wählen Sie hierzu einfach Ihr Zielland aus.

Weiterhin finden Sie auf der Internetseite des Centrums für Reisemedizin eine Liste mit reisemedizinischen Beratungsstellen sowie Gelbfieber-Impfstellen.

Das Auswärtige Amt stellt weitere Informationen zu Reise- und Sicherheitshinweisen zur Verfügung.

Wissenswertes zu Reiseschutzimpfungen

Die aktuellen Empfehlungen der STIKO können Sie auch mithilfe der kostenlosen App STIKO@rki bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet nachlesen. Außerdem bietet die App die Möglichkeit, einen Impfkalender und -plan zu pflegen oder häufig gestellte Fragen nachzulesen. Über Eilmeldungen erhalten Sie aktuelle Informationen und Stellungnahmen der Impfkommission. Die App ist für Android und iOS verfügbar.

Einige Impfungen können Symptome hervorrufen, die jener Krankheit, vor der die Impfung später schützt, in abgeschwächter Form ähneln.

Lassen Sie sich in jedem Fall von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin beraten. Weitere Tipps und Informationen zur Beratung gibt es unter zusätzlicher Service.

Auf der Webseite des Robert Koch-Instituts finden Sie eine umfassende Liste von Reiseschutzimpfungen. Sie erwarten je Impfung ausführliche Informationen der STIKO und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Es ist wichtig, sich vor einer Reise über mögliche Krankheiten im Urlaubsziel und notwendige Reiseschutzimpfungen zu informieren. Um während des Urlaubs rundum sicher zu sein, empfiehlt es sich zudem, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. Als Nutzer unserer Online-Geschäftsstelle „Meine IKK Südwest“ können Sie hierbei vom Auslands-Bonusprogramm IKK TravelFit kostenfrei profitieren.

IKK Service-Hotline

Sieben Tage in der Woche rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Unsere Mitarbeiter beraten Sie kompetent, schnell und unbürokratisch bei allen Fragen zu Ihrer Kranken- oder kostenfreien Familienversicherung sowie zu Leistungen und Mitgliedschaft bei der IKK Südwest.