DiGA – Digitale Gesundheitsanwendungen

Als digitale Helfer sollen Digitale Gesundheitsanwendungen Krankheiten erkennen, überwachen, lindern und behandeln. Sie unterstützen im Rahmen der ärztlichen Behandlung.

Hinweis

Im Verzeichnis des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte  finden Sie die Anwendungen, die Ärztinnen und Ärzten, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten verordnen können.

Mit der Einführung des Digitales-Versorgungs-Gesetz hat der Gesetzgeber die rechtliche Basis für den Leistungsanspruch gesetzlich Versicherter auf Digitale Gesundheitsanwendungen geschaffen.

So können sie die Digitalen Gesundheitsanwendungen in Anspruch nehmen

  • Zugelassene Ärzte und Psychotherapeuten können Ihnen die Digitalen Gesundheitsanwendungen verordnen.
  • Der Arzt kann Ihnen die Digitale Gesundheitsanwendung verschreiben, wenn diese für Ihre Behandlung zweckmäßig und medizinisch sinnvoll ist.
  • Die Verordnung erfolgt auf einem Arzneimittelrezept (Muster 16) und unter Angabe der zugeordneten Pharmazentralnummer (PZN).
  • Die Digitale Gesundheitsanwendung muss als App oder Webanwendung im DiGA-Verzeichnis des Bundesinstituts für Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte geführt werden.

Zulassungskriterien für eine DiGA-App sind:

  • Funktionalität
  • Sicherheit
  • Datenschutz

Wie erhalten Sie eine Digitale Gesundheitsanwendung

  • Versicherte der IKK Südwest bekommen die DiGA von ihrem behandelnden Arzt oder Psychotherapeuten auf einem Kassenrezept verordnet.
  • Mit dem Kassenrezept wenden Sie sich an die IKK Südwest.
  • Sie erhalten von uns einen Rezept-Code.
  • Den Code müssen Sie im jeweiligen App-Store oder nach Aktivierung der Webanwendung eingeben.
  • Danach ist die DiGA entsprechend der Verordnungsdauer aktiv.
  • Als Versicherter der IKK Südwest können Sie auch ohne Kassenrezept einen Antrag stellen. Dazu müssen Sie eine entsprechende Indikation nachweisen, die Ihnen oder uns als IKK Südwest vorliegt.

Hier haben wir Ihnen eine Übersicht der häufigsten Fragen und Antworten (FAQ´s) zusammengestellt.

Wie funktioniert die Abrechnung?

Nachdem der Code aktiviert ist, erfolgt die direkte Abrechnung mit der IKK Südwest

Welche Zuzahlungen muss ich leisten?

  • Sie können die ärztlich verordnete Digitale Gesundheitsanwendung kostenfrei in Anspruch nehmen.
  • Sie müssen für die Nutzung keine gesetzliche Zuzahlung leisten.

Sie haben Fragen zur Antragsstellung und Kostenübernahme? Wir beraten Sie gerne

Bei Fragen zur Antragsstellung und zur Kostenübernahme wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Kundenberater.

Meine gewünschte Digitale Gesundheitsanwendung ist nicht im DiGA-Verzeichnis aufgelistet. Was kann ich tun?

Werfen Sie bitte auch einen Blick auf weitere innovative Leistungsangebote unser IKK Südwest. Dank unseres IKK Digitalkontos erstatten wir weitere ausgewählte Digitale Medizinprodukte.

Kontakt zur Ihrer IKK Südwest

Bei weiteren Fragen zu den digitalen Gesundheitsanwendungen stehen Ihnen unsere Kundenberater gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Besuchen Sie uns vor Ort in einer unserer Kundencenter oder nutzen Sie unsere Service-Hotline. Gerne können Sie auch unsere weiteren Kontaktmöglichkeiten wie E-Mail, Chat oder Video Call nutzen.

IKK Service-Hotline

Sieben Tage in der Woche rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Unsere Mitarbeiter beraten Sie kompetent, schnell und unbürokratisch bei allen Fragen zu Ihrer Kranken- oder kostenfreien Familienversicherung sowie zu Leistungen und Mitgliedschaft bei der IKK Südwest.