0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Über uns Verwaltungsrat Positionen

Positionen

Im Interesse unserer Versicherten bezieht der Verwaltungsrat der IKK Südwest zu gesundheits- und sozialpolitischen Diskussionen Stellung. Wir wollen uns damit an der Versorgung unserer Versicherten und der Weiterentwicklung der IKK Südwest beteiligen:

  • Auch wenn wir für alle Berufsgruppen geöffnet sind: Basis unseres Handelns bleibt die gute Tradition als Krankenversicherung aus dem Handwerk. Wir bekennen uns zur Herkunft aus der Region, denken und handeln individuell, regional und qualitätsorientiert.
  • Die IKK Südwest bekennt sich klar zur Solidarität innerhalb des Systems der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Wir befürworten die Einführung eines Regionalfaktors im Morbi-RSA.
  • Die Reform der Beitragsfälligkeit im Jahr 2006 hat vor allem in kleinen und mittelständischen Betrieben zu einem bürokratischen Mehraufwand und damit verbundenen Mehrkosten geführt. Wir vertreten die Interessen unserer Firmenkunden und setzen uns für die Rückkehr zur Fälligkeit im Folgemonat ein.
  • Wir wollen die Gesundheitsversorgung in unserer Region zum Wohle unserer Versicherten aktiv gestalten. Dabei spielt das Recht auf Selbstverwaltung eine große Rolle – dies gilt es weiter zu stärken und nicht durch zu enge gesetzgeberische oder aufsichtsrechtliche Maßnahmen einzuschränken.
  • Wir wollen, dass unsere Versicherten gesund sind und dies auch möglichst lange bleiben. Aus diesem Grunde gestalten wir zusammen mit unseren Partnern eine ganze Reihe von Seminaren und Angeboten, die genau dies zum Inhalt haben. Auch unsere Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement BGM bauen wir kontinuierlich aus.
  • 2014 haben wir als eine der ersten Krankenkassen das Angebot des Zweitmeinungsverfahrens als Leistung für unsere Versicherten eingeführt. Eine ärztliche Zweitmeinung kann helfen, medizinisch nicht notwendige Eingriffe zu vermeiden. Außerdem trägt sie dazu bei, Patienten umfassender zu informieren und in Therapieentscheidungen einzubinden.
  • Wir setzen uns für gesellschaftliches Engagement mit regionalen Partnern ein und setzen mit unseren Veranstaltungen wichtige aufklärende Impulse in der Bevölkerung. Der positive Zuspruch, den wir mit unseren gesundheitlichen Thementagen, z. B. den IKK-Organspende-Tagen, erfahren haben, bestärkt uns, weitere Veranstaltungen durchzuführen.
  • In Zeiten wachsender Digitalisierung nutzen wir alle Mittel und Instrumente, um interne Arbeitsgänge zu vereinfachen und Kosten zu senken. Und auch wenn wir mit unseren Kommunikationsangeboten per E-Mail, Online-Geschäftsstelle, WhatsApp, in den sozialen Medien und per Telefon den Wünschen unserer Kunden gerne entsprechen – das Gespräch von Mensch zu Mensch, von Angesicht zu Angesicht, halten wir heute für wichtiger denn je. Deshalb bauen wir auf unser regionales Geschäftsstellennetz mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten.
  • Wir fördern Versorgungsinnovationen, um unseren Versicherten auf Wunsch individuelle und zielgerichtete Behandlungen sowie bedarfsgerechte Versorgungsmaßnahmen zu ermöglichen. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Versicherten mit digitalen Anwendungen wie der elektronischen Patientenakte aktiv im Hinblick auf deren Patientensicherheit und -souveränität. Die Datenhaltung und -verwaltung unterliegt dabei der Selbstbestimmung der Versicherten, ohne jegliche Zugriffsrechte der IKK Südwest.
  • Wir bekennen uns zu Compliance. Wir sichern die Umsetzung aller gesetzlichen und sonstigen Vorschriften und Regelungen innerhalb des Unternehmens.
  • Für mehr Qualitätstransparenz statt Preiswettbewerb: Für eine gute Gesundheitsversorgung sollte die Qualität der Beratungs- und Bewilligungsprozesse von Krankenkassen transparenter und vergleichbarer werden. Die IKK Südwest beziffert seit einigen Jahren konkrete Zahlen zum Leistungsgeschehen auf der Website. Wir setzen uns dafür ein, dass die Offenlegung dieser Kennzahlen verpflichtend wird. Umfassende Informationen machen Patienten und Verbraucher stark und helfen bei der Wahl der richtigen Krankenkasse. Mit unseren Positionen setzen wir ein klares Zeichen für mehr Patientensicherheit und Transparenz für unsere Kunden, Mitarbeiter und Partner.
  • Zur Sicherstellung der für die wirtschaftliche Entwicklung wichtigen Beitragssatzstabilität und der damit verbundenen Zahlungs- und Leistungsfähigkeit fordert die IKK Südwest ausreichende Bundeszuschüsse zum Ausgleich der versicherungsfremden Aufgaben.
  • Die Digitalisierung steigert nicht nur die Effizienz im Gesundheitswesen, sondern verbessert insbesondere die Versorgung unserer Versicherten. Bereits seit Jahren nehmen wir mit unserem IKK Digitalkonto eine Vorreiterrolle im Gesundheitswesen ein. Der Erhalt und der Ausbau dieser Angebote ist ein wichtiges Unternehmensziel der IKK Südwest.
  • Wir nutzen das Potenzial technologiegestützter Betreuungsangebote zur Prävention und Gesundheitsförderung in stationären Pflegeeinrichtungen und fördern die Integration digitaler Trainingsprogramme in den Pflegealltag. Damit stärken wir nicht nur die Ressourcen der Pflegebedürftigen, sondern entlasten zudem auch das Pflegepersonal.
  • Gerade die Coronakrise hat gezeigt, wie wichtig es ist, in allen gesellschaftlichen Bereichen neue Wege der Kommunikation zu gehen. Telemedizinische Angebote bieten Versicherten und Ärzten viele Vorteile, wie eine verminderte Ansteckungsgefahr, verkürzte Wartezeiten für die Patienten und nicht zuletzt für den Arzt eine Entlastung im Praxisalltag. Die IKK Südwest bietet seit längerem im Rahmen eines innovativen Pilotprojekts sehr erfolgreich das „Online Sprechzimmer“ an. Weitere telemedizinische Themen werden folgen, um die Betreuung der IKK-Versicherten zu optimieren.
  • Im Interesse von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen unterstützt die IKK Südwest die umfassende Bekanntmachung der neuen DGP-Leitlinie zur aktiven Pflege. Wir setzen uns für eine flächendeckende Etablierung und zugleich für die praktische Umsetzung in der pflegerischen Versorgung ein. Pflegebedürftige haben einen Anspruch auf soziale Teilhabe mit einem bestmöglichen Infektionsschutz.
Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.

[COOKIE_NOTICE]