0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Leistungen Asthma und COPD

Asthma und COPD

Was ist Asthma bronchiale?

Mit Asthma bronchiale bezeichnet man eine Krankheit der Atemwege, deren wesentliches Merkmal eine behinderte Atmung ist.

Das Asthma wird durch eine Überempfindlichkeit der Schleimhaut der Bronchien hervorgerufen.

Die Reize, die für andere Menschen harmlos sind, lassen beim Asthmatiker die Atemwege verkrampfen. Aufgrund der verkrampften Atemwege kann der Betroffene nicht mehr frei atmen, sondern empfindet Luftnot und als Folge nicht selten auch Angst.

Was ist COPD?

Hinter der Abkürzung COPD verbirgt sich der englische Begriff „Chronic Obstructive Pulmonary Disease“, auf Deutsch: chronisch obstruktive Lungenerkrankung. COPD wird als Sammelbegriff für die chronisch obstruktive Bronchitis und das Lungenemphysem verwendet. Die dauerhafte Verengung der Bronchien führt zur Atemnot, dem typischen Symptom der COPD. Die Verengung der Bronchien hat dabei drei Ursachen:

  • Eine Verkrampfung der Bronchialmuskulatur (Bronchospasmus)
  • Ein Anschwellen der Schleimhaut in den Bronchien (Ödem)
  • Eine krankhaft erhöhte Schleimproduktion (Hyperkrinie) aufgrund einer dauerhaften Entzündung der Atemwege (chronische Bronchitis)

Ohne eine konsequente Behandlung können im weiteren Verlauf auch die Lungenbläschen in Mitleidenschaft gezogen und schließlich zerstört werden.

Ziele von IKKpromed

Sie oder Ihr Kind sollen belastbar bleiben, die Anforderungen des Alltags bewältigen können und möglichst wenig durch das Asthma bronchiale/die COPD beeinträchtigt sein. Anfälle von Luftnot, Infektionen der Atemwege, unerwünschte Wirkungen der Behandlung sowie ein schnelles Voranschreiten der Erkrankung sollen vermieden bzw. verringert werden. Das Behandlungsprogramm IKKpromed strebt an, die bestmögliche Lungenfunktion zu erreichen und gleichzeitig die Überempfindlichkeit der Bronchialschleimhaut zu minimieren.

Sie selbst oder Ihr Kind können durch eine gesunde Lebensführung, wie etwa regelmäßige Bewegung, zu Ihrer erfolgreichen Behandlung beitragen. Gemeinsam mit dem Arzt besprechen Sie die Therapie und legen persönliche Behandlungsziele fest. Selbstverständlich geschieht dies alles entsprechend den individuellen Möglichkeiten. Ein besonders wichtiger Bestandteil gesunder Lebensführung beim Asthma bronchiale ist der Verzicht auf das Rauchen. Dies bedeutet, dass asthmakranke Erwachsene unbedingt mit dem Rauchen aufhören sollten, aber auch, dass asthmakranke Kinder vor Zigarettenrauch in ihrer Umgebung geschützt werden müssen.

Darüber hinaus ist die rechtzeitige Erkennung von Faktoren wichtig, die Asthma bronchiale auslösen bzw. die Anfälle oder deren Häufigkeit verstärken können. Während bei manchen Allergien ein solcher Zusammenhang schnell erkennbar wird, gibt es auch Fälle, in denen die Suche nach der Ursache schwieriger sein kann. Diese Auslöser zu erkennen und Sie oder Ihr Kind hinsichtlich deren Vermeidung zu beraten ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Programms.

An IKKpromed können Sie oder Ihr Kind grundsätzlich teilnehmen, so lange die Bedingungen für den Einschluss, wie beispielsweise bestimmte Lungenfunktionswerte, erfüllt sind. Aus medizinischer Sicht ist eine dauerhafte Teilnahme sehr sinnvoll. So erhalten Sie oder Ihr Kind fortlaufend die beste Behandlung. Sollten Sie eine Teilnahme nicht mehr wünschen, ist dies natürlich jederzeit ohne Angaben von Gründen möglich.

Betroffene IKK-Versicherte können sich in IKKpromed einschreiben. Möchten Sie mehr über die Disease-Management-Programme (DMP) der IKK Südwest erfahren? Über unsere kostenfreie IKK Service-Hotline 0800/0 119 119 erreichen Sie uns an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr. Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch bei Ihrer IKK vor Ort.

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "cmd(⌘)" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "cmd(⌘)" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.