0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Jobs & Karriere Bewerbertipps – Ihr Start ins Berufsleben Schritt 2: Sie beginnen die Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz

Schritt 2: Sie beginnen die Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz

Die Stellenanzeige

Große Firmen schreiben ihre Stellen meist online auf der eigenen Internetseite und in Jobportalen aus. Weiterhin werden entsprechende Ausschreibungen in (regionalen) Tageszeitungen oder per Aushang, zum Beispiel an Schulen veröffentlicht.

Lesen Sie die Stellenanzeigen aufmerksam durch. Auch wenn viele Anzeigen relativ kurz gehalten sind, so sind doch die wichtigsten Informationen enthalten. Die Kurzbeschreibung über die Firma gibt Auskunft darüber, in welchem Geschäftsbereich diese tätig ist. In der Regel werden darüber hinaus die Ausbildungsinhalte und der Ausbildungsort angegeben.

Den folgenden Punkten sollten Sie Ihre größte Aufmerksamkeit widmen:

  • Anforderungen

    Die meisten Arbeitgeber haben genaue Vorstellungen, welche fachlichen und persönlichen Qualifikationen der/die künftige Auszubildende mitbringen soll. Gleichen Sie diese mit Ihrem Profil ab. Einige Voraussetzungen müssen zwingend vorhanden sein. Dies gilt vor allem für Faktoren wie den Schulabschluss und fachbezogene Kenntnisse. Setzt ein Arbeitgeber zwingend Abitur bei seinen künftigen Auszubildenden voraus, lohnt sich eine Bewerbung auch nur dann, wenn Sie eben diesen Schulabschluss vorweisen können. Andere Anforderungen hingegen müssen Sie nicht zwangsläufig erfüllen. Auf diese Ausschreibung sollten Sie sich auch dann bewerben, wenn Sie die beschriebenen Qualifikationen nicht erfüllen.

  • Bewerbungsunterlagen

    Aus der Stellenausschreibung geht meist hervor, welche Unterlagen Sie auf welchem Weg einreichen müssen.

    Können Sie der Ausschreibung nichts Abweichendes entnehmen, fügen Sie der Bewerbung ein Anschreiben, einen Lebenslauf, Zeugnisse sowie ein Bewerbungsfoto bei.

    Ein weiterer nicht zu unterschätzender Faktor ist der Weg, über den Sie Ihre Bewerbung einreichen. Viele Unternehmen wünschen die Bewerbung in elektronischer Form; sei es über ein Online-Bewerbungsportal oder das Zusenden per E-Mail. Bei dem Versand der Unterlagen per E-Mail fassen Sie alle Dokumente zu einer pdf-Datei zusammen. Halten Sie entsprechende Vorgaben unbedingt ein, ansonsten besteht die Gefahr, dass Ihre Bewerbung, selbst wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, nicht berücksichtigt wird. Haben Sie Ihre Bewerbung per E-Mail eingereicht, prüfen Sie regelmäßig Ihr E-Mail-Postfach. Viele Firmen kommunizieren im weiteren Auswahlverfahren via E-Mail und versenden so beispielsweise Einladungen zu Assessment-Centern und/oder Vorstellungsgesprächen.

    Gleiches gilt für die Bewerbungsfrist. Eine rechtzeitig eingereichte Bewerbung ist Grundvoraussetzung dafür, dass Sie ins Auswahlverfahren aufgenommen werden.

  • Offene Fragen

    Nach dem aufmerksamen Lesen der Stellenausschreibung haben Sie Fragen? In den meisten Anzeigen ist ein Ansprechpartner genannt, der Ihnen gerne Rede und Antwort steht. Doch bevor Sie diesen telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, prüfen Sie, ob sich Ihre Frage durch Recherche auf der Internetseite des Unternehmens beantworten lässt. Geht aus der Ausschreibung beispielsweise nicht hervor, welche Produkte eine Firma herstellt, sollten Sie dies keinesfalls telefonisch erfragen. Dies signalisiert dem Personalverantwortlichen nur, dass Sie sich nicht eingehend mit Ihrem potenziellen Ausbildungsbetrieb auseinandergesetzt haben.
    Wenn sich Ihre Fragen jedoch nicht durch Recherche beantworten lassen, zögern Sie nicht, Kontakt mit dem Ansprechpartner aufzunehmen.

    Wichtig:

    • Stellen Sie sich kurz vor und bekunden Sie Ihr Interesse an dem ausgeschriebenen Ausbildungsplatz.
    • Falls Sie den Namen des Gesprächspartners nicht verstanden haben, fragen Sie nach. So stellen Sie sicher, dass Sie auch mit der richtigen Person sprechen.
    • Vermeiden Sie Störungen. Ein solch wichtiges Telefonat sollten Sie in einer ruhigen Umgebung führen.
    • Bereiten Sie Ihre Fragen gut vor und formulieren Sie diese entsprechend. Falls nötig, machen Sie sich dabei Notizen.
Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.