0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Beratung & Service Elektronische Gesundheitskarte eGK und PIN – nähere Informationen

eGK und PIN – nähere Informationen

Was kann die elektronische Gesundheitskarte?

Über sie erhalten Sie unbürokratisch alle Leistungen – bei Ärzten, anerkannten Therapeuten oder in Kliniken. Legen Sie die eGK vor, wenn Sie sich bei Ärzten oder in Krankenhäusern behandeln lassen.

Durch einen verschlüsselten Chip speichert die elektronische Gesundheitskarte Ihre Versicherungsdaten. Damit können Mediziner und Therapeuten ihre erbrachten Leistungen mit der Krankenkasse abrechnen. Dazu enthält die elektronische Gesundheitskarte die sogenannten Versichertenstammdaten wie Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Adresse sowie Versichertennummer.

Foto

Damit Ihre elektronische Gesundheitskarte besser vor Missbrauch geschützt ist, erhalten Kunden ab dem vollendeten 15. Lebensjahr eine Karte mit Foto. Versicherte, die aus gesundheitlichen Gründen kein Foto einreichen können, bekommen eine Karte ohne Lichtbild. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn sie pflegebedürftig und nicht mobil sind. Das Zeichen in Blindenschrift erleichtert den Umgang für Blinde und Sehbehinderte.

Das Patientendatenschutzgesetz schreibt vor, dass wir Passbilder für die eGK maximal zehn Jahre speichern dürfen. Damit wir Ihnen eine neue eGK (zum Beispiel bei Ablauf oder Verlust) zusenden können, bitten wir Sie uns ein möglichst aktuelles und nicht mehr als ein halbes Jahr altes Lichtbild zukommen zu lassen. Wenn diese Altersgrenze erreicht ist, schreiben wir Sie daher automatisch an.

Bitte beachten Sie, dass wir dieses Bild erst bei der nächsten Versorgung verwenden werden. Bis dahin ist Ihre aktuelle Karte selbstverständlich weiterhin gültig.

Ihr Foto für die elektronische Gesundheitskarte können Sie online einreichen.

Foto für eGK hochladen

Diese Funktion finden Sie auch in Ihrer Online-Geschäftsstelle.

Sie möchten uns Ihr Foto lieber per Post zuschicken? Gerne senden wir Ihnen die entsprechende Antwortkarte zu.

Onlineanbindung durch die Telematikinfrastruktur (TI)

Die TI vernetzt alle Akteure des Gesundheitswesens im Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung und gewährleistet den sicheren Austausch von Informationen. Sie ist ein geschlossenes Netz, zu dem nur registrierte Nutzer (Personen oder Institutionen) mit einem elektronischen Heilberufs- und Praxisausweis Zugang erhalten. Derzeit werden diese Stück für Stück an die TI angeschlossen.

Die Einführung der TI hat mit dem Online-Abgleich der auf Ihrer eGK gespeicherten Versichertenstammdaten mit Ihren bei uns vorliegenden aktuellen Daten begonnen. So kann die eGK beispielsweise bei einer Adressänderung beim nächsten Arztbesuch per Knopfdruck aktualisiert werden.

In welchen Ländern habe ich mit der Europäischen Krankenversicherungskarte Versicherungsschutz?

Auf der Rückseite der elektronischen Gesundheitskarte haben wir für Sie die Europäische Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card, kurz EHIC) integriert.

Rückseite der Europäische Krankenversicherungskarte

Damit haben Sie in den folgenden Ländern eine Basisabsicherung:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien und Nordirland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Spanien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern (südlicher Teil).

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite zum Thema Reisen und Gesundheit.

Wozu benötige ich die PIN?

Die PIN benötigen Sie, wenn Sie die elektronische Patientenakte oder das eRezept nutzen möchten. Mit der PIN haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Notfalldaten beziehungsweise einen elektronischen Medikationsplan auf Ihrer Gesundheitskarte speichern.

Wie erhalte ich die PIN?

Für die Zusendung der PIN benötigen Sie eine NFC-fähige eGK und müssen sich vorab sicher identifizieren. Sobald dies erfolgt ist, senden wir Ihnen die PIN automatisch zu.

Ihre elektronische Gesundheitskarte ist mit der NFC-Technologie ausgestattet, wenn sie oben in der Mitte das aufgedruckte Kontaktlos-Symbol und eine sechsstellige Zahl aufweist.

Vorderansicht der elektronischen Gesundheitskarte mit Kontaktlos-Symbol

Wenn Sie noch keine Gesundheitskarte mit NFC-Technologie haben, können Sie diese einfach bestellen. Bitte setzen Sie sich hierzu mit uns in Verbindung.

Für die sichere Identifikation haben Sie zwei Optionen:

Identifikation in einer unserer Geschäftsstellen

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns. Bitte setzen Sie sich dazu mit uns in Verbindung.

Bringen Sie zu Ihrem Termin bitte Ihren Personalausweis sowie Ihre aktuellste eGK mit.

Identifizierung in der ePA-App

Möchten Sie die elektronische Patientenakte nutzen? Dann können Sie die Identifizierung auch in der ePA-App durchführen. Alle Informationen dazu finden Sie hier: elektronische Patientenakte (ePA).

Nach erfolgreich durchgeführter Identifizierung wird Ihre PIN/PUK erstellt und innerhalb von 2 Wochen zu Ihnen per Post nach Hause geschickt. Nun können Sie die elektronische Patientenakte, das E-Rezept oder die zusätzlichen Funktionen auf Ihrer eGK nutzen.

Wichtiger Hinweis

Bitte bewahren Sie die PIN/PUK gut auf, denn es kann immer nur eine PIN/PUK zur eGK erstellt werden. Sollten Sie Ihre Gesundheitskarte oder die zugehörige PIN/PUK verlieren, brauchen Sie eine neue Gesundheitskarte mit dem neuen zugehörigen PIN/PUK. Ihre Identifizierung ist in diesem Fall erneut erforderlich.

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "cmd(⌘)" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "cmd(⌘)" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.

[COOKIE_NOTICE]