Schwimmschutzotoplastiken („Schwimmschutzstöpsel“)

Was sind Schwimmschutzotoplastiken?

Schwimmschutzotoplastiken dienen dem Gehörschutz und sollen den Gehörgang vor eintretendem Wasser schützen. Der Schutz kann im Schwimmbad oder bei der Körperhygiene verwendet werden.

Wer hat Anspruch auf Schwimmschutzotoplastiken?

  • Versicherte Kinder mit einer leistungsbegründenden Diagnose („Paukendrainage“)

Welche Produkte sind aufzahlungsfrei enthalten?

  • Passgenaue Silikon-Schwimmschutzotoplastiken

Wie erhalten Sie die Schwimmschutzotoplastiken?

  • Über eine ohrenärztliche Verordnung mit entsprechender Diagnose

Woher bekommen Sie die Schwimmschutzotoplastiken?

  • Die Versorgung erfolgt durch Akustiker, die Vertragspartner der IKK Südwest sind.
  • Zur Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Vertragspartner wenden Sie sich bitte an unsere Kundenberater oder nutzen unsere Vertragspartnersuche.

Wie viele Schwimmschutzotoplastiken stehen dem Kind pro Jahr zu?

  • Ausschließlich für Kinder wird der Schwimmschutz für beide Ohren einmal pro Jahr bezuschusst
  • Der Zuschuss beträgt maximal 40 Euro pro Seite

Welche Kosten sind für Schwimmschutzotoplastiken durch Sie zu zahlen?

  • Die IKK Südwest bezuschusst die Versorgung mit einem festen Betrag.
  • Aufzahlungen werden nur bei ausdrücklicher Produktwahl des Kunden für Produkte, die über den Betrag der Satzungsleistung hinausgehen, erforderlich.