0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Leistungen Gesundheitsförderung Raucherentwöhnung

Raucherentwöhnung

Haben Sie sich entschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören? Vielleicht haben Sie es auch schon einmal versucht und sind dann doch wieder schwach geworden?

Wenn Sie wirklich von den Glimmstängeln loskommen wollen, dann ist die richtige Strategie das A und O. Sie müssen herausfinden, welche Gründe Sie bislang davon abgehalten haben, Ihr Rauchverhalten zu ändern, und in welchen Situationen Ihnen das Rauchen besonders wichtig ist.


  • Allgemeine Tipps zur Raucherentwöhnung

    Diese Tipps können Ihnen helfen, mit dem Rauchen aufzuhören:

    • Beobachten Sie, wann Sie rauchen.
    • Weshalb möchten Sie gerne damit aufhören?
    • Bereiten Sie sich auf die Nichtraucherzeit vor.
    • Seien Sie auf kritische Situationen vorbereitet und suchen Sie sich etwas, was Sie ablenkt (u. a. Entspannungstechniken).
    • Ziehen Sie evtl. Unterstützung von der Familie oder Freunden in Erwägung.
    • Suchen Sie sich schon vorab Strategien für mögliche Rückfälle.
    • Belohnen Sie sich für jeden erfolgreichen Schritt.
    • Feiern Sie Ihre letzte Zigarette mit einem leckeren Essen oder einer neuen Uhr.
    • Wählen Sie einen Termin aus, an dem Sie Ruhe haben und sich gut auf Ihr Nichtraucherdasein vorbereiten können.
    • Sagen Sie Ihrer Familie und Ihrem Freundeskreis Bescheid und bitten Sie um Unterstützung.
    • Besorgen Sie sich Utensilien, die Sie vom Rauchen ablenken. Vielleicht hilft ein spannendes Buch oder eine schöne DVD. Sie können aber auch raus in die Natur gehen oder Sport treiben.
    • Seien Sie auf mögliche Entzugserscheinungen vorbereitet und machen Sie sich bewusst, dass diese ein gutes Anzeichen sind.
    • Machen Sie sich Geschenke, wenn Sie trotz großem Verlangen keine Zigarette geraucht haben, zum Beispiel ein kleiner Blumenstrauß oder ein kleines Taschenbuch.
    • Treiben Sie Sport. Er lenkt ab und nebenbei tun Sie auch noch etwas für Ihre Gesundheit.
    • Suchen Sie sich einen Ersatz. Essen Sie zum Beispiel einen Apfel, wenn Sie wieder Lust auf eine Zigarette haben.
    • Um Ihnen den Ausstieg so einfach wie möglich zu machen, wurden verschiedene Produkte entwickelt. Ob Sie ein solches in Anspruch nehmen möchten oder nicht, müssen Sie individuell für sich entscheiden.
  • Nikotinersatzpräparate

    Es gibt sogenannte Nikotinersatzpräparate, mit deren Hilfe Sie in der Zeit der Entwöhnung trotzdem mit Nikotin versorgt werden. Die Entzugserscheinungen fallen entsprechend geringer aus. Hierbei gibt es verschiedene Formen wie Pflaster, Kaugummis oder Lutschtabletten. Die Produkte können Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke kaufen. Die Kosten können Sie problemlos begleichen, denn Sie sparen jetzt eine Menge Geld, weil Sie keine Zigaretten mehr kaufen müssen.

  • Entspannungstechniken
    Vielleicht hilft Ihnen auch ein wenig Entspannung. Denn Entspannung ist ein wirksames Mittel gegen Stress. Deshalb sind Entspannungstechniken ein wichtiger Baustein, jedoch kein Ersatz. Mit Entspannung können Sie Entzugserscheinungen wie Unruhe und Reizbarkeit mildern. Entspannungstechniken (zum Beispiel Progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training) sind in Kursen oder auch mit Selbsthilfebüchern erlernbar.

  • Akupunktur und Hypnose
    Akupunktur und Hypnose sind weitere Hilfen zur Raucherentwöhnung. Leider gibt es noch keine Studien über den dauerhaften Erfolg dieser beiden Methoden.
  • Unterstützung durch die IKK Südwest

    Besonders die ersten Tage werden eine Herausforderung sein. Bereiten Sie sich gut darauf vor, um Rückfälle zu vermeiden. Die Entzugssymptome werden in der Regel nach den ersten zwei Tagen deutlich besser und verschwinden nach einigen Wochen ganz. Jeder einzelne Tag zählt.

    Hilfreich für die Motivation und das Durchhaltevermögen ist auch die Teilnahme an Kursen und der Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmern. Pro Kurs können Sie den Betrag von bis zu 75,- Euro und bis zu einer Gesamthöhe von 150,- Euro im Jahr bei uns abrechnen. Pro Kalenderjahr können Sie maximal zwei Kurse einreichen.

    Raucherentwöhnungskurse in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland, die von qualifizierten Fachkräften durchgeführt werden und die Qualitätskriterien des § 20 SGB V erfüllen, finden Sie hier:
    Zur Präventionskurssuche

    Wenn Sie in einem anderen Bundesland wohnen oder der von Ihnen gesuchte Kurs in der Kursliste nicht enthalten ist, rufen Sie uns unter der kostenfreien IKK Gesundheits-Hotline 0800/0 119 000 an. Wir prüfen, ob die Qualitätsanforderungen erfüllt sind und wir die Kosten erstatten können.

    Die Kurse in der Datenbank sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und zertifiziert. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Haftung.

    Senden Sie uns nach Beendigung des Kurses die Teilnahmebescheinigung (PDF) zu, die Sie einfach downloaden können. Diese reichen Sie uns zusammen mit der Quittung zur Erstattung ein.

    Sollten Sie keinen passenden Kurs finden, vermitteln wir Ihnen gerne ein qualitätsgeprüftes Angebot. Fragen Sie uns, wie wir Sie gezielt unterstützen können.

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.