0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Medizin & Gesundheit Tipps für ein gesundes Berufsleben IKK Südwest informiert über Patientensicherheit: Vorsorgeuntersuchungen, Patientenverfügung und Kindergesundheit

IKK Südwest informiert über Patientensicherheit: Vorsorgeuntersuchungen, Patientenverfügung und Kindergesundheit

Der IKK Südwest liegt die Sicherheit ihrer Mitglieder und Firmenkunden am Herzen. Deswegen informieren wir Sie über das Thema „Patientensicherheit“.

Vorsorge ist besser als Nachsorge: Wissenswertes für Mitglieder und Interessenten

Patientensicherheit ist ein breites und interessantes Feld. Beim Themenblock „Arztbesuch“ gibt es etwa nähere Informationen zum IKK Erinnerungsservice. Dieser erinnert die ganze Familie rechtzeitig an Vorsorgeuntersuchungen und gibt Tipps sowie Informationen – auch Nicht-Mitglieder können den Service nutzen. Außerdem bieten wir Ihnen den telefonischen Arzt-Termin-Service an. Dieser unterstützt Mitglieder kompetent, schnell und unbürokratisch bei der Arztsuche und bei der Vermittlung von zeitnahen Arztterminen.

Telefonische Beratung bietet die IKK Südwest auch im Hinblick auf Medikamente. Die IKK Medizin-Hotline, beinhaltet professionelle medizinische Beratung.

Zum Thema „Behandlung“ stellen wir Ihnen den IKK Pflegelotsen vor. Dieser hilft Betroffenen bei der Suche nach einer geeigneten Betreuung und liefert Informationen zu einzelnen Pflegeeinrichtungen. Des Weiteren gibt es Hinweise zur Patientenverfügung und –vollmacht.

Der Ausflug ins Thema „Patientensicherheit“ wird mit Wissenswertem rund um die Gesundheit Ihrer Kinder abgeschlossen. Die IKK Südwest klärt Personen mit Kinderwunsch an dieser Stelle etwa über die IKK-Leistungen zur künstlichen Befruchtung auf und gibt weitere Informationen zu Schwangerschaft und Geburt. Welche Impfungen Babys und Kinder benötigen, wird hier ebenfalls aufgezeigt.

Patientensicherheit – auch ein Thema für Arbeitgeber

Arbeitgebern liegt die Sicherheit ihrer Mitarbeiter am Herzen. Der IKK Erinnerungsservice für Arbeitgeber ist eine Möglichkeit, einen Beitrag für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu leisten – deswegen rücken wird diesen in den nächsten Monaten in den Fokus. Weil immer mehr Arbeitnehmer mit einer Alkohol-, Drogen- und Medikamentensucht kämpfen, informiert unser Kooperationspartner Dr. Steffens über Wege aus der Medikemantenabhängigket. Die Gesundheit der Mitarbeiter leidet ebenfalls, wenn diese Opfer von Mobbing-Attacken sind. Deswegen erklärt die IKK Südwest, wie Mobbing am Arbeitsplatz erkannt und vorgebeugt werden kann.

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.