0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Medizin & Gesundheit Tipps für ein gesundes Berufsleben Gesundheitsförderung und Prävention im Betrieb

Gesundheitsförderung und Prävention im Betrieb

Die Arbeitswelt hat sich rasant verändert. Der technologische Fortschritt und der globale Wettbewerb sorgen für Beschleunigung, neue Kommunikationswege ermöglichen eine Erreichbarkeit rund um die Uhr und an jedem Ort. Die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben verschwimmen, während Termin-, Zeit- und Leistungsdruck weiter zunehmen. All diese Faktoren wirken sich auch auf die Gesundheit der Arbeitnehmer aus: Muskel-Skelett-Erkrankungen, Erkrankungen des Kreislauf- oder Verdauungssystems sowie psychische und Verhaltensstörungen sind heute die dominierenden Gesundheitsprobleme von Erwerbstätigen.

Diese Entwicklung kann besonders vor dem Hintergrund des demografischen Wandels für viele Betriebe gravierende Folgen haben. Sie müssen sich auf eine alternde Belegschaft einstellen – und damit umso tatkräftiger für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter aktiv werden. Das betriebliche Gesundheitsmanagement der IKK Südwest setzt genau hier an: Erkrankungsrisiken können mit Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements erkannt und gesenkt, gesundheitliche Kompetenzen verbessert und die Arbeitsfähigkeit langfristig gesichert werden. Dabei kommt betriebliches Gesundheitsmanagement nicht nur den Arbeitnehmern, sondern auch den Arbeitgebern zugute: Fehlzeiten werden reduziert, Motivation, Zufriedenheit und Engagement steigen – und damit schlussendlich auch der Unternehmenserfolg.

  • IKK Jobaktiv – das Erfolgs-ABC für gesunde Mitarbeiter

    Das betriebliche Gesundheitsmanagement der IKK Südwest heißt IKK Jobaktiv und besteht aus den drei Bausteinen Analyse, Beratung und Coaching. Um verlässliche Daten und Fakten als Grundlage für weitere Schritte zu ermitteln, beginnt der betriebliche Gesundheitsförderungsprozess mit der Analyse. In dieser Phase stellen die Berater der IKK Südwest die gesundheitliche Situation im Betrieb fest – einschließlich Risiken und Potenzialen für die Gesundheit der Mitarbeiter. Dazu werden unter anderem computergestützte Untersuchungen eingesetzt und Arbeitsplatzbegutachtungen sowie Mitarbeiterbefragungen durchgeführt. Am Ende der Analysephase werden die Ergebnisse in einem ausführlichen Gesundheitsbericht zusammengefasst.
    Der zweite Schritt im Rahmen von IKK Jobaktiv ist die Beratung durch die Gesundheitsexperten der IKK Südwest. Sie werten die Daten aus der vorangegangenen Analyse aus und erstellen auf dieser Grundlage einen Maßnahmenplan für das Unternehmen. Die Vorschläge werden dabei ganz individuell auf die jeweilige Situation zugeschnitten.
    Die Umsetzung der Maßnahmen erfolgt dann im Rahmen des Bausteins Coaching. Die IKK-Gesundheitsexperten können dabei auf eine breite Palette an Möglichkeiten zugreifen, von der arbeitsplatzbezogenen Rückenschule über Ernährungsworkshops und Nichtrauchertrainings bis zum Stressmanagement. Auch strukturelle Veränderungen, wie die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen und die Schulung von Führungskräften, werden jetzt umgesetzt. Betriebe können die drei Bausteine „A-B-C“ entweder als Gesamtpaket oder auch einzeln nutzen.
    Haben Sie Interesse an IKK Jobaktiv? Gerne vereinbaren unsere Gesundheitsberater einen Termin mit Ihnen in Ihrem Unternehmen.
    Über unsere kostenfreie IKK Gesundheits-Hotline 0800/0 119 000 erreichen Sie uns an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr.

  • Ein Gesundheitstag im Betrieb zum Einstieg – individuell auf die Bedürfnisse zugeschnitten
    Im Rahmen ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet die regionale Krankenkasse ihren Kunden auch die Organisation und Durchführung von Gesundheitstagen im Betrieb an. Die Schwerpunkte der IKK-Gesundheitstage kann der Arbeitgeber selbst auswählen. So können die IKK-Coaches die Mitarbeiter zum Beispiel mit einem Workshop zur gesunden Ernährung am Arbeitsplatz unterstützen oder informieren und geben konkrete Trainingsanleitungen zur Vorbeugung von Rückenleiden. Mit Untersuchungen, wie dem Herz-Kreislauf Check und dem Wirbelsäulen Check, gehen die Spezialisten der IKK mithilfe computergestützter Verfahren verschiedenen Leiden auf den Grund und geben Tipps zur Verbesserung der Gesundheit. Vorträge zum Stressmanagement und zur Work-Life-Balance runden das Angebot bei den IKK-Gesundheitstagen ab.
  • Neue Leistungen zur Gesundheitsförderung für Unternehmen
    Mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement setzt sich die IKK Südwest bereits seit Langem für die Prävention und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz ein. Mit der Einführung des neuen Präventionsgesetzes wird dieses Engagement nun noch weiter ausgebaut: So wird es im Laufe des Jahres spezielle Angebote für kleinere und mittlere Betriebe sowie für große Unternehmen geben. Die Maßnahmen können so noch individueller auf die jeweilige Situation und die Anforderungen in Groß- und Kleinbetrieben abgestimmt werden. Die IKK Südwest hält Sie über die Neuerungen auf dem Laufenden.
Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.