0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Medizin & Gesundheit Krankheit Schnelle Hilfe bei Schlaganfällen ist wichtig

Schnelle Hilfe bei Schlaganfällen ist wichtig

Jährlich verändert ein Schlaganfall das Leben von 250.000 Menschen und schränkt es zum Teil erheblich ein. Alle neun Minuten stirbt in Deutschland ein Betroffener an dem Hirninfarkt. Für lebenslange Behinderungen ist der Schlaganfall weltweit die Ursache Nummer eins.

Eine Kurzeinführung in das Thema sehen Sie in unserem animierten Video:

Beim Schlaganfall handelt es sich um eine akut auftretende Störung des Gehirns. In 80 Prozent der Fälle ist die Ursache die Verstopfung eines zum Gehirn führenden Blutgefäßes. In 20 Prozent der Fälle handelt es sich um eine Blutung, ausgelöst durch den Riss eines Blutgefäßes im Gehirn.

Wann immer ein Verdacht auf Schlaganfall besteht, ist schnelles Handeln gefragt. In der Notfallsituation gilt es, sofort den Notruf 112 zu wählen. Die Rettungsleitstellen klären mit gezielten Fragen die Lage und mobilisieren Hilfe per Rettungswagen oder Hubschrauber. Um dauerhafte Behinderungen und Lähmungen zu verhindern, ist es wichtig, dass der Betroffene so schnell wie möglich in eine Klinik kommt, die über einen Computertomografen verfügt.

Da in jeder Sekunde, die der Schlaganfall andauert, Hirnzellen absterben, sind die ersten Stunden nach einem Schlaganfall für die Heilungschancen des Patienten besonders entscheidend.

Selbst bei kurzzeitigen und leichten Symptomen wie Taubheitsgefühl, kurzfristigen, vorübergehenden halbseitigen Lähmungen, kleinen Sprachstörungen oder beim Doppelsehen sollte in einer Spezialklinik abgeklärt werden, ob eine entsprechende Behandlung notwendig ist. Denn auf diese Anzeichen können schwere Schlaganfälle folgen.

Ursache für einen Schlaganfall können hoher Blutdruck, Rauchen oder hohe Blutfettwerte sein, die zur Verkalkung oder Verengung der Halsschlagader führen. Übergewicht ist ein weiterer Risikofaktor. Vorbeugen kann man unter anderem durch regelmäßige Bewegung, Halten des Normalgewichts und einen gesunden Lebensstil.

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.