0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Leistungen Helfende Hand im Kampf gegen die Diagnose Krebs

Helfende Hand im Kampf gegen die Diagnose Krebs

„PIKKO – Patienteninformation, – kommunikation und Kompetenzförderung in der Onkologie“

Die onkologische Versorgung findet in Deutschland bereits auf einem sehr hohen Niveau statt. Dank des medizinischen Fortschritts haben sich die Therapiemöglichkeiten für viele Krebsarten stark verbessert. Krebserkrankungen sind aber nicht nur eine medizinische Herausforderung, sie stellen für die Betroffenen und ihre Angehörigen auch eine extreme Veränderung ihrer Lebensumstände und eine hohe Belastung dar. Es gibt unzählige Angebote für Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige. Da die Möglichkeiten und Angebote so vielfältig sind, möchten wir unseren Versicherten helfen, sich eine bessere Orientierung darüber zu verschaffen, was für Sie persönlich der beste Weg ist, mit Ihrer Erkrankung umzugehen.

Um Ihre Versorgung aktiv zu verbessern, haben unter anderem die IKK Südwest, die Techniker Krankenkasse und die KNAPPSCHAFT zusammen mit starken Partnern wie den niedergelassenen Haus- und Fachärzten, der Deutschen Krebsgesellschaft, der Saarländischen Krebsgesellschaft, dem Universitätsklinikum Jena, der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland sowie mehreren saarländischen Kliniken das Projekt PIKKO ins Leben gerufen.

Damit diese besondere Versorgung umgesetzt werden kann, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Zur Durchführung des Projektes benötigen wir Menschen wie Sie, die an einer ausführlichen Befragung zur momentan Krankheits- und Lebenssituation teilnehmen und mit Ihrer Teilnahme den Weg für andere Betroffene ebnen.

Als Dankeschön für ihr Engagement und Ihre Teilnahme erhalten Sie von Ihrem behandelnden Arzt einen Onko-Ordner mit umfassenden, durch die deutsche Krebsgesellschaft aufbereiteten, Informationen. So finden Sie z.B. eine Übersicht aller Behandler in Ihrer Region, eine Übersicht von Internetseiten mit qualitätsgesicherten Informationen rund um das Thema Krebs, hilfreiche Tipps zu Themen wie Ernährung oder Sport bei Krebs und die Möglichkeit eigene Informationen bezüglich Ihrer Diagnosen, Arzneimittel, etwaiger Nebenwirkungen und Arztbesuche abzuheften.

Sie möchten an dem Projekt teilnehmen?

Wurde bei Ihnen eine Krebserkrankung diagnostiziert? Sie sind über 18 Jahre alt und bei der IKK Südwest, der Techniker Krankenkasse oder der KNAPPSCHAFT versichert? Dann sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt an. Gerne unterstützen und beraten Sie auch unsere Kollegen kostenfrei unter der Hotline 0800-7 246 670 oder per Mail unter pikko@ikk-sw.de .

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.