0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Leistungen CARDIORENOMAX – für Menschen mit einer chronischen Niereninsuffizienz

CardioRenoMax für Menschen mit Niereninsuffizienz: Gründe und Vorteile

Der Ausbruch von chronischen Erkrankungen wie z. B. Niereninsuffizienz kann unterschiedliche Gründe haben. Menschen, die unter einer solche Erkrankung leiden, können durch eine krankheitsgerechtere Ernährung und gesteigerte körperliche Aktivität ihren Gesundheitszustand verbessern und Folgeerkrankungen vorbeugen.

Was tun bei chronischer Niereninsuffizienz? Gründe und Ziele des Programms

Mit dem TeLiPro-Gesundheitsprogramm CardioRenoMax bietet die IKK Südwest ein innovatives telemedizinisches Gesundheitsprogramm für Patienten mit einer chronischen Niereninsuffizienz an. Gute Gründe sprechen für die Teilnahme. Schließlich unterstützt das Programm Sie dabei, einen optimalen Lebensstil im Umgang mit Ihrer Erkrankung zu finden. Dazu zählt auch, erste Anzeichen und Ursachen von Nierenversagen zu (er)kennen. CardioRenoMax wird von der IKK Südwest in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) qualitätsgesichert durchgeführt.

Ziele des TeLiPro-Gesundheitsprogramms CardioRenoMax sind:

  • eine Vermeidung von ungeplanten Arztbesuchen und Krankenhausaufenthalten
  • eine Steigerung der körperlichen Aktivität
  • eine bewusste und krankheitsgerechte Ernährung
  • ein verbesserter Umgang mit der Erkrankung
  • eine Verbesserung der Lebensqualität

Beratung zum Nierenversagen: Ursachen, Anzeichen und Maßnahmen

Medizinisch hochqualifizierte Berater unterstützen Sie durch ein persönliches, telefonisches Gesundheitscoaching. Dabei legt der Gesundheitscoach, gemeinsam mit Ihnen Ihre persönlichen Gesundheitsziele fest und berät Sie individuell zu Themen wie z. B. Krankheitsaufklärung, Ernährung und Flüssigkeitsmanagement sowie körperliche Aktivität.

Um das Gesundheitscoaching an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen zu können, erhalten Sie ein Smartphone, eine Waage, ein Blutdruckmessgerät, einen Schrittzähler und bei Vorliegen von Diabetes ein Blutzuckermessgerät. Die Geräte übermitteln Ihre Daten automatisch an das zugehörige TeLiPro Online-Portal. Die Gesundheitsdaten sowie umfangreiche Informationen rund um die Erkrankung haben Sie dort jederzeit im Blick.

Die technische Ausrüstung wird Ihnen von dem DITG selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Niereninsuffizienz: Ursachen und richtigen Umgang modulweise kennenlernen

Das Tele-Coaching besteht aus 5 Modulen (Krankheitsaufklärung, Ernährungs- und Flüssigkeitsmanagement, Medikationsadhärenz, körperliche Aktivität, Motivation und soziale Unterstützung), die Sie im Laufe eines Jahres durchlaufen. Die zu vermittelnden Inhalte orientieren sich an den jeweils festgelegten Modulzielen und variieren in Abhängigkeit von Ihrem individuellen Status (Fortschritt der Erkrankung, Komorbiditäten, bestehender Kenntnisstand zur Erkrankung, Umgang mit Technik, Krankheitsbewusstsein etc.). Es finden im Durchschnitt 20 Tele-Coaching-Gespräche innerhalb von 12 Monaten statt.

Um an CardioRenoMax teilzunehmen müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Diagnostizierte Niereninsuffizienz im Stadium 3 oder 4
  • Alter 18 – 80 Jahre
  • Internetanschluss vorhanden

Informationen zur Teilnahme erhalten Sie unter der Telefonnummer
06 81/9 36 96-2136

Ihre Kontaktaufnahmen zur IKK Südwest

Möchten Sie mehr über mögliche Ursachen einer Niereninsuffizienz sowie das TeLiPro-Gesundheitsprogramm CardioRenoMax erfahren? Unsere kompetenten Berater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.

[COOKIE_NOTICE]