0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Jobs & Karriere Bewerbertipps – Ihr Start ins Berufsleben Schritt 3: Sie möchten sich auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben Der Lebenslauf

Der Lebenslauf

Viele Bewerber unterschätzen die Bedeutung eines vollständigen und schlüssigen Lebenslaufs. Doch gerade dieser ermöglicht es dem Personaler, auf einen Blick zu sehen, welche Stationen Sie bisher in Ihrem Leben erreicht haben.

Wichtig:
Passen Sie Ihren Lebenslauf gegebenenfalls an die ausgeschriebene Stelle an. Dies bedeutet selbstverständlich nicht, dass Sie Stationen Ihres Werdegangs ändern sollen. Es besteht aber bei der Kurzbeschreibung der erlangten Kenntnisse und durchgeführten Tätigkeiten die Möglichkeit, sich am Text der ausgeschriebenen Stelle zu orientieren.

  • Persönliche Daten

    Hierunter fallen die Angabe des Namens, der Anschrift, der Telefon- und Mobilnummer sowie der E-Mail-Adresse. Optional können Sie noch Ihren Familienstand hinzufügen. Nicht angegeben werden sollten hingegen die Namen und Berufe der Eltern und/oder Geschwister.

  • Bildungsweg

    Hier geben Sie an, welche Schule(n) Sie besuchen oder besucht haben. Wichtig ist es, anzugeben, wann Sie die Schule mit welchem Abschluss verlassen werden. So sieht der Personaler auf einen Blick, wann Sie mit der Ausbildung beginnen und ob Sie den geforderten Schulabschluss vorweisen können.

  • Praktische Erfahrungen

    Dies können zum einen vorherige Arbeitgeber sein, bei denen Sie in Festanstellung tätig waren. Zum anderen zählen aber auch Praktika dazu, die Sie freiwillig oder im Rahmen eines Schulpraktikums absolviert haben.

    Sowohl Ihren Bildungsweg als auch Ihre praktischen Erfahrungen können Sie auf- oder absteigend chronologisch aufführen. Für welche Variante Sie sich entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist nur: vermischen Sie nicht beide Varianten miteinander.

  • Kenntnisse und Fähigkeiten

    Hierzu zählen vor allem Kenntnisse, die für Sie im Rahmen der Tätigkeit, auf die Sie sich bewerben, nützlich sind, wie zum Beispiel Fremdsprachen- oder Computerkenntnisse. In diesem Abschnitt ist auch Raum für Zertifikate oder Auszeichnungen, die Sie erhalten haben, oder die Angabe, dass Sie über einen Führerschein verfügen.
    Beachten Sie unbedingt, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten realistisch einzuschätzen. Der Personaler wird übertriebene Angaben schnell durchschauen.

  • Hobbys und Interessen

    Natürlich möchte der Arbeitgeber sich auch ein Bild von Ihren Interessen machen, um Sie als Person besser kennenzulernen. Vermeiden Sie jedoch eine zu lange Aufzählung Ihrer Freizeitaktivitäten und beschränken Sie sich auf maximal vier Hobbys.

  • Ort, Datum und Unterschrift

    Dieser Teil wird oftmals vergessen. Achten Sie daher unbedingt darauf, dass Ihr Lebenslauf zum einen die Angabe von Ort und Datum und zum anderen eine handschriftliche Unterschrift enthält.

Wir betten auf unserer Internetseite zunächst deaktivierte Social-Media-Schaltflächen zum Teilen auf Facebook und Tweeten auf Twitter ein. Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch nicht ohne Ihre Zustimmung an die Betreiber der genannten Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn Sie eine der Schaltflächen anklicken wird diese aktiviert und Ihre personenbezogenen Daten werden an die jeweilige Netzwerk-Plattform übermittelt. Durch einen Klick auf eine Social-Media-Schaltfläche geben Sie gem. § 4a SDSG Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an den jeweiligen Netzwerk-Plattform-Anbieter.

Ergänzend verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.