0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite IKK Südwest entlastet Hochwasser-Betroffene

IKK Südwest entlastet Hochwasser-Betroffene

Ab sofort Unterstützung bei der Beitragszahlung

Eine Vielzahl von Menschen und Betrieben in Rheinland-Pfalz verloren von einem Tag auf den anderen oft auch ihre wirtschaftliche Existenzgrundlage. Zudem wirken vielerorts noch die Einbußen durch die Corona-Pandemie nach. Die IKK Südwest unterstützt ab sofort, zum Beispiel mit zinsfreien Stundungen.

Bund und Länder haben schnelle Hilfen zugesagt, um der aktuellen Situation entgegenzuwirken. Die Aufräumarbeiten sowie die Beantragung und Bewilligung der in Aussicht gestellten Hilfen werden voraussichtlich einige Zeit in Anspruch nehmen.

Auch die IKK Südwest ist von der schlimmen Lage tief erschüttert – insbesondere rund um das stark vom Hochwasser betroffene Gebiet um das eigene Kundencenter in Bad Neuenahr-Ahrweiler und die dort wohnhaften Kolleg*innen und deren Familien.

Beitragsstundung möglich

Prof. Dr. Jörg Loth, Vorstand der IKK Südwest: „Es steht für uns an erster Stelle, betroffenen Versicherten aus unserer Region in dieser schlimmen Situation schnell und unkompliziert unter die Arme zu greifen. Innerhalb kurzer Zeit konnten wir Regelungen treffen, die kurzfristige finanzielle Erleichterungen schaffen sollen. Wir hoffen, dass wir Betroffenen damit vorübergehend eine Last von den Schultern nehmen können.“

Daher unterstützt die IKK Südwest ihre betroffenen Kund*innen kurzfristig und unbürokratisch, zum Beispiel mit zinsfreien Stundungen von Beiträgen zur Sozialversicherung. Dies betrifft Arbeitgeber, Betriebe als auch Solo-Selbständige und solche Versicherte, die ihre Beiträge selbst zahlen (z. B. Studenten). Die IKK Südwest bietet Betroffenen an, sich unter folgenden Kontaktdaten mit ihrem Kundenberater in Verbindung zu setzen, um eine individuelle Lösung zu finden:

Für Arbeitgeber:
Tel: 06 81/3876-2555
E-Mail: arbeitgeber@ikk-sw.de

Für Versicherte:
Tel: 0681/3876-2655
E-Mail: Versichertenservice@ikk-sw.de

„Genau so, wie wir an der Seite unserer Kolleg*innen und deren Familien um unser Kundencenter in Bad Neuenahr-Ahrweiler stehen, kümmern wir uns um unsere Versicherten in den Hochwassergebieten. Als Ansprechpartner vor Ort ist es uns wichtig, mit dieser unbürokratischen Regelung auch in Krisenzeiten für die Menschen in der Region da zu sein – „regional, persönlich, einfach“, das ist auch und gerade jetzt unser Versprechen“, so IKK-Südwest-Vorstand Daniel Schilling.

Weitere Informationen findet man auf der Homepage der IKK Südwest unter www.ikk-suedwest.de und unter dem Webcode 34408 zur Verfügung.

Die IKK Südwest

Aktuell betreut die IKK Südwest mehr als 640.000 Versicherte und über 90.000 Betriebe in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Versicherte und Interessenten können auf eine persönliche Betreuung in unseren 21 Kundencentern in der Region vertrauen. Darüber hinaus ist die IKK Südwest an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr über die kostenfreie IKK Service-Hotline 0800/0 119 119 oder www.ikk-suedwest.de zu erreichen.
Weitere Meldungen lesen

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.

[COOKIE_NOTICE]