0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Archiv für 2019

Jahresarchiv: 2019


IKK Südwest und Saarländischer Fußballverband kooperieren im eSport

Eine offizielle Fußball-Meisterschaft per Videospiel? Die IKK Südwest und der Saarländische Fußballverband machen es möglich mit dem 1. IKK Südwest eFootball-Cup. Aber nicht nur virtuell auf dem Bildschirm, auch auf saarländischen Fußballplätzen ist die IKK Südwest dank der neuen Kooperation präsenter denn je.Vollständigen Artikel lesen

Erprobungsstudie Liposuktion beim Lipödem

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat eine Studie zur Erprobung der Liposuktion beim Lipödem beschlossen.

Mit Hilfe dieser Erprobungsstudie sollen dringend benötigte Erkenntnisse über die Vor- und Nachteile der Liposuktion gegenüber einer alleinigen nichtoperativen Behandlung gewonnen werden.Vollständigen Artikel lesen

Schul-Kochprojekt „schmeckt.einfach.gut.“ wird weitergeführt – Minister Jost verlängert Vertrag mit IKK Südwest und Adipositas-Netzwerk

Ausgewogen und lecker zu kochen kann kinderleicht sein – das belegt das Projekt „schmeckt.einfach.gut.“, das das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz in Kooperation mit dem Adipositas-Netzwerk Saar und der IKK Südwest den saarländischen Schulen anbietet.Vollständigen Artikel lesen

IKK Südwest unterstützt Krankenhäuser und Patienten beim Entlassmanagement

Um die bedarfsgerechte Versorgung von Patienten im Anschluss an eine Krankenhausbehandlung sicherzustellen, ist die IKK Südwest mit einem Informationsportal für Krankenhäuser gestartet. Zudem hat die regionale Krankenkasse eine spezielle Hotline und E-Mail-Adresse zum Entlassmanagement eingerichtet, an die sich Leistungserbringer und Patienten wenden können.Vollständigen Artikel lesen

Korrekter Umgang mit Minijobbern und Co.

IKK Südwest schult wieder Arbeitgeber im Sozialversicherungsrecht

Damit Unternehmen beim Thema Sozialversicherung immer auf dem neuesten Stand sind, bietet die IKK Südwest wieder kostenfreie Experten-Schulungen in der Region an. Schwerpunkte in diesem Jahr sind die Themen geringfügige und Beschäftigung von Studierenden, Praktikanten und Rentnern.Vollständigen Artikel lesen

Personeller Wechsel bei der IKK Südwest

Günter Eller wird Nachfolger von Dr. Lutz Hager

Der Vorstand der IKK Südwest teilt mit, dass Geschäftsführer Dr. Lutz Hager zum 30. Juni 2019 auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlassen wird. Dr. Hager wird sich einer neuen beruflichen Aufgabe in seiner Heimatregion Rhein-Neckar widmen.Vollständigen Artikel lesen

Großes Misstrauen gegenüber Krankschreibungen durch Tele-Arzt

Die IKK Südwest hat ihre Versicherten aktuell zum Thema Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung befragt. Insbesondere Dienste, die eine Online-Krankschreibung anbieten, stoßen auf wenig positive Resonanz. Die Mehrheit der Befragten misstraut diesen Angeboten und würde sie gerne per Gesetz verbieten lassen.Vollständigen Artikel lesen

Weltnichtraucher-Tag: Mit IKK zur Entwöhnung

Über 75 Prozent der Erwachsenen sind bereits Nichtraucher

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat den 31. Mai als Weltnichtraucher-Tag ausgewiesen, um weltweit auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam zu machen. In diesem Jahr gibt es laut Bericht der Drogen- und Suchtbeauftragten der Bundesregierung positive Botschaften zum Tabakkonsum in Deutschland: So ist die Raucherquote bei den Erwachsenen seit dem Jahr 2003 um etwa 30 Prozent gesunken – über 75 Prozent rauchen nicht bzw. nicht mehr. Auch der Anteil rauchender Jugendlicher hat sich in den vergangenen 10 bis 15 Jahren um zwei Drittel verringert – wie auch der Anteil der Frauen, die in der Schwangerschaft weiter geraucht haben, sich in den letzten 10 bis 15 Jahren halbiert hat. Auch die IKK Südwest bietet Kurse für ihre Versicherten und eigene Mitarbeiter, um von Tabak oder Dampf wegzukommen.Vollständigen Artikel lesen

Eine Badewanne voll Alkohol für jeden Deutschen

Aktionswoche gibt Tipps für bewussten Umgang mit dem Genussgift

Vom 18. bis 26. Mai 2019 veranstaltet die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen DHS die Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“ – Anlass für jeden, sich Gedanken zum eigenen Konsum zu machen. Rund 7,3 Millionen Menschen in Deutschland trinken regelmäßig zu viel Alkohol und riskieren Organschäden bis hin zu Krebs. Alkohol ist mitverantwortlich für über 200 Krankheiten und schädigt Organe wie Leber und Bauchspeicheldrüse, aber auch Magen und Darm; und er kann Krebs im Rachenraum, Dickdarm und in der Brust auslösen. Die IKK Südwest bietet dazu in der Mainzer Gesundheitsmanufaktur am 23. Mai eine Aufklärungsveranstaltung.Vollständigen Artikel lesen

Referentenentwurf zum Digitale Versorgung-Gesetz (DVG)

Mit einem neuen Referentenentwurf will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die digitale Versorgung verbessern. Der Entwurf zum Digitale Versorgung-Gesetz (DVG) beinhaltet die folgenden Kernpunkte:

  • Anspruch des Patienten auf Eintragung seiner Gesundheitsdaten in die elektronische Patientenakte (ePA) und Erweiterung des Umfangs
  • Verordnung von Gesundheits-Apps zulasten der gesetzlichen Krankenkassen
  • Obligatorische Anbindung von Apotheken und Krankenhäusern an die Telematik-Infrastruktur; fakultativ für Hebammen, Physiotherapeuten sowie Pflege- und Rehaeinrichtungen
  • Stärkung der Videosprechstunde
  • Elektronische Verordnung von Heil- und Hilfsmitteln; finanzielle Aufwertung des elektronischen Arztbriefs; freiwilliger Kassenbeitritt elektronisch möglich; Kassen dürfen mit Zustimmung des Versicherten elektronisch über innovative Angebote informieren
  • Fortsetzung des Innovationsfonds bis 2024

Vollständigen Artikel lesen

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.