0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Archiv für 2019

Jahresarchiv: 2019


Ein Saar-Forum für die Patientensicherheit

Gesundheits-Experten diskutieren über unerwünschte Ereignisse

Das Thema ist äußerst relevant angesichts beunruhigender Zahlen: In Deutschland gibt es im stationären Krankenhausbereich jährlich ein bis zwei Millionen so genannter unerwünschter Ereignisse im Laufe einer medizinischen oder pflegerischen Behandlung, wovon 800.000 beispielsweise durch Einhaltung von Sorgfaltsregeln, guter Kommunikation oder Prozessstandardisierung vermieden werden könnten.
Die Gesundheitsregion Saar e.V., das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie die IKK Südwest laden daher zu einem Forum „Patient und Sicherheit“ in die Ärztekammer des Saarlandes in Saarbrücken ein. Vollständigen Artikel lesen

184 wartende Herzen

IKK Südwest informiert Schüler*innen über Organspende

Darüber spricht man nicht gerne, schon gar nicht in jungen Jahren. Doch um eine Entscheidung zum Thema Organspende treffen zu können, ist die Beschäftigung mit der eigenen Sterblichkeit unvermeidlich. Am Dienstagvormittag informierten Mediziner, Organspender und -empfänger gemeinsam mit Vertretern verschiedener Organisationen die rund 550 Schüler*innen des Kaufmännischen und des Technisch-Gewerblich-Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrums (KBBZ bzw. TGSBBZ) zum Thema. Gesundheitsministerin Monika Bachmann war Schirmherrin des IKK-Südwest-Organspendetags. Sie wurde durch Staatssekretär Stephan Kolling vertreten.Vollständigen Artikel lesen

Gesund und lecker in der Kantine essen – Verbraucherschutzministerium und IKK Südwest loben Ernährungspreis aus

In Deutschland essen täglich mehr als 16,5 Millionen Menschen in Kantinen – Tendenz steigend. Die Anforderungen an die Verpflegung in Kitas und Schulen, Betrieben, Kliniken und Senioreneinrichtungen sind hoch: Sie soll gesundheitsfördernd, abwechslungsreich und ausgewogen sein, und sie soll gut schmecken.Vollständigen Artikel lesen

Mehr Transparenz bei der Qualität von Pflegeheimen

Das neue Qualitäts- und Prüfsystem in der stationären Pflege, das am 1. Oktober 2019 gestartet ist, erleichtert Pflegebedürftigen und deren Angehörigen künftig die Suche nach einem passenden Pflegeheim. Der reformierte Pflege-TÜV orientiert sich stärker an der Realität der Versorgung vor Ort und wird die Pflegequalität perspektivisch verbessern.

Wie gut gelingt es einem Pflegeheim, auf die Bedarfe und Bedürfnisse der Bewohner individuell einzugehen? Wie gut unterstützt die Einrichtung Pflegebedürftige bei der Mobilität oder der Strukturierung ihres Alltags? Vollständigen Artikel lesen

Die IKK Südwest rückt die Familie in den Fokus

Neue Kampagne wirbt für gesundes Miteinander der Generationen

Sie ist die kleinste gesellschaftliche Einheit, die wir kennen: die Familie. In ihren verschiedenen modernen Ausprägungen ist sie noch immer eine stabile soziale Größe und prägt unsere Gesellschaft auf vielen Ebenen. Jeder Mensch macht im Laufe seines Lebens Erfahrungen innerhalb der Familie, die schönste ist sicherlich das Gefühl der Zusammengehörigkeit. Um wichtige Lebens-Ereignisse von der Geburt bis zur Alters-Pflege von Familienangehörigen dreht sich die neue Kampagne des Krankenversicherers IKK Südwest. Den Anfang machen die Themen Schwangerschaft und Geburt und eine Veranstaltung in Mainz am 15. Oktober zum Thema „Bedarfsgerechte Ernährung in der Schwangerschaft“.

Vollständigen Artikel lesen

Regionaldirektor Martin Müller geht in den Ruhestand

Festakt in Koblenz mit Vorstellung von Nachfolger Ulf Wolfs

Im Festsaal der Kreishandwerkerschaft Mittelrhein in Koblenz wurde jetzt der langjährige IKK Südwest-Regionaldirektor Martin Müller in den Ruhestand verabschiedet. Über 44 Jahre lang war Müller für die IKK Südwest tätig und seit 2009 als Regionaldirektor für die Standorte Trier, Koblenz und Ahrweiler verantwortlich. Am Ende des Festaktes übergab Martin Müller den symbolischen Staffelstab an seinen Nachfolger Ulf Wolfs. Zahlreiche Gäste aus Handwerk, Wirtschaft, Politik und Sport würdigten die Lebensleistung von Martin Müller und waren sich in einem einig: Hier wird ein zuverlässiger Geschäftspartner und angenehmer Mensch verabschiedet.Vollständigen Artikel lesen

Eröffnung IKK Südwest-Kundencenter in Wiesbaden

Die IKK Südwest hat in Wiesbaden in der Luisenstraße 21 ein neues Kundencenter eröffnet. Am 27. September erfolgte die offizielle Feierstunde mit Partnern aus den Bereichen Gesundheit, Politik, Sport und Wirtschaft. Ein besonderes Highlight war der Auftritt der Rhine River Rhinos. Schwerpunkte des innovativen Kundencenters sind diskrete und persönliche Beratung sowie modernes Betriebliches Gesundheitsmanagement für kleine und mittelständische Betriebe. Verortet ist die IKK Südwest im Herzen der hessischen Landeshauptstadt in der Nähe vom Luisenplatz mit einer guten Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.Vollständigen Artikel lesen

Demokratische Mitsprache von Versicherten und Arbeitgebern muss zum Wohle der Patienten erhalten bleiben

Außerordentliche Mitgliederversammlung des GKV-Spitzenverbandes

Verwaltungsratsvorsitzender Rainer Lunk und Verwaltungsrat Winfried Burger nahmen als Delegierte der IKK Südwest am 26. September 2019 an der Außerordentlichen Mitgliederversammlung des GKV-Spitzenverbandes teil, um sich gemeinsam mit den Vertretern der Arbeitnehmer und Arbeitgeber aller Krankenkassen gegen die laufenden Gesetzgebungsverfahren des Bundesgesundheitsministeriums zu positionieren, die Eingriffe in die Selbstverwaltung vorsehen. Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stellte sich der Diskussion mit den anwesenden Delegierten.Vollständigen Artikel lesen

Erprobungsstudie Liposuktion beim Lipödem

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat eine Studie zur Erprobung der Liposuktion beim Lipödem beschlossen.

Mit Hilfe dieser Erprobungsstudie sollen dringend benötigte Erkenntnisse über die Vor- und Nachteile der Liposuktion gegenüber einer alleinigen nichtoperativen Behandlung gewonnen werden.Vollständigen Artikel lesen

Internationaler Tag der Patientensicherheit ITPS

IKK-Versicherten-Umfrage: Gestörte Kommunikation bei Behandlung

Anlässlich des ITPS am 17. September 2019 hat die IKK Südwest eine Umfrage unter ihren Versicherten durchgeführt. Ein Drittel von ihnen hat  demnach als Patientin oder Patient negative Erfahrungen während einer ärztlichen oder pflegerischen Behandlung gemacht. Solche so genannten „unerwünschten Ereignisse“ stellen eine Gefährdung der Patientensicherheit dar und sind vielfach auf mangelnde Kommunikation zurückzuführen. Die IKK Südwest stellt anlässlich des Internationalen Tages der Patientensicherheit (ITPS) ihre aktuelle Befragung vor und konstatiert dringenden Handlungsbedarf.Vollständigen Artikel lesen

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.

[COOKIE_NOTICE]