0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Aktion Sternenregen bekämpft Kinderarmut

Aktion Sternenregen bekämpft Kinderarmut

IKK-Brot unterstützt Spendenaktion der Kirchen und RADIO SALÜ

Seit 2003 hat die gemeinsame Spendenaktion von RADIO SALÜ, Caritas und Diakonie bereits über drei Millionen Euro für saarländische Kinder in Not gesammelt. Jetzt startete die diesjährige Aktion mit einer Pressekonferenz in Homburg. Auch die IKK Südwest beteiligt sich wieder gemeinsam mit dem saarländischen Bäckerinnungsverband durch den Verkauf des IKK-Brotes: Die Kunden unterstützen damit den Kampf gegen Kinderarmut vor ihrer Haustür, denn 30 Cent jeden Brotes gehen direkt an die Aktion Sternenregen. Bei der diesjährigen Aktion sollen mindestens 15.000 Brote verkauft werden, kündigte IKK Südwest-Vorstand Prof. Dr. Jörg Loth an.

„Das Problem der Armut schreitet voran“, erklärte Pfarrer Wolfgang Glitt, der Vorsitzende des Vereins „RADIO SALÜ – Wir helfen e.V.“, der die Spendenaktion „Sternenregen“ ausrichtet. Im letzten Jahr wurden knapp 400.000 Euro eingenommen, die ohne Abzug direkt durch Caritas und Diakonie an hilfsbedürftige Kinder verteilt wurden. Ursula Schwarz vom Diakonischen Werk der Pfalz führte einige Beispiele an, wie die Spenden den bedürftigen Familien direkt helfen: „Es fehlt Geld für neue Kleidung, Möbel oder auch das Taschengeld für Kinder auf Fahrten oder Freizeiten. Da frisst die Energiekostenabrechnung am Ende des Jahres die ohnehin geringen Rücklagen auf und die Kinder gehen leer aus.“

Michael Mezödi, Geschäftsführer von RADIO SALÜ, bezeichnete die Aktion, die der Sender mit Spots und einem 24-Stunden-Spendenmarathon live begleitet, als persönliche Herzensangelegenheit. Da die Spenden das ganze Jahr über auflaufen, sind bereits zu Beginn der Aktion Sternenregen 85.000 Euro im Spendentopf – damit ist sie die erfolgreichste Spendenaktion im Saarland. Neben vielen langjährig engagierten Spendern wurden auch IKK Südwest und Bäckerinnungsverband für ihren Einsatz mit dem IKK-Brot hervorgehoben. IKK Südwest-Vorstand Prof. Dr. Jörg Loth und der Landesinnungsmeister des saarländischen Bäckerinnungsverbandes, Hans-Jörg Kleinbauer, versprachen, die Verkaufszahlen aus dem letzten Jahr und die dabei eingespielte Summe zu toppen. So sollen dieses Mal mindestens 15.000 Brote verkauft werden.

Staatssekretär Stephan Kolling aus dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, der den saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans in dessen Eigenschaft als Schirmherr der Aktion Sternenregen vertrat, lobte die Solidarität der Saarländerinnen und Saarländer: „Das Saarland ist ein soziales Land und darauf sind wir stolz.“ Am 15. Februar nächsten Jahres  wird sich zeigen, ob die aktuelle Aktion Sternenregen die Summe aus der vergangenen Spendenaktion noch einmal steigern kann.

(v.l.:) Rüdiger Schneidewind (Oberbürgermeister Homburg), Andreas Heinz (Leiter Caritas-Zentrum Saarpfalz), Stephan Kolling (Staatssekretär Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie), Wolfgang Glitt (Aktion Sternenregen e.V.), Michael Mezödi (Geschäftsführer RADIO SALÜ), Ursula Schwarz (Diakonisches Werk der Pfalz), Hans-Jörg Kleinbauer (Saarländischer Bäckerinnungsverband), Prof. Dr. Jörg Loth (Vorstand IKK Südwest), Günter Eller (Regionaldirektor IKK Südwest) und Jörg Kiefer (Leiter Marktservice IKK Südwest).

Die IKK Südwest
Aktuell betreut die IKK mehr als 640.000 Versicherte und über 90.000 Betriebe in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Versicherte und Interessenten können auf eine persönliche Betreuung in unseren 20 Kundencentern in der Region vertrauen. Darüber hinaus ist die IKK Südwest an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr über die kostenfreie IKK Service-Hotline 0800/0 119 119 oder www.ikk-suedwest.de zu erreichen.

Weitere Meldungen lesen

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.

[COOKIE_NOTICE]