0800/0 119 119
kostenfreie Hotline 24 Stunden / 365 Tage im Jahr
Startseite Psychisch stark sein am Arbeitsplatz

Psychisch stark sein am Arbeitsplatz

IKK Südwest präsentiert Vortrag in Koblenz zur Resilienzförderung

Der Arbeitskreis gegen Mobbing, die Median-Gesundheitsdienste und die Gleichstellungsstelle der Stadt Koblenz bieten zusammen mit der Innungskrankenkasse im Oktober und November eine Veranstaltungsreihe zum seelischen Wohlbefinden in der Arbeitswelt an. Der Fokus der Bemühungen aller Kooperationspartner liegt darauf, die psychische Stabilität von Menschen, auch bei Konflikten am Arbeitsplatz, zu erhalten. Mit dieser Veranstaltungsreihe wird darüber aufgeklärt, wie man trotz zunehmender Belastungen die eigene Gesundheit und die der Mitarbeitenden in Unternehmen stärken kann.

Am Mittwoch, 15. November, um 18 Uhr, geht es im Vortrag des Diplompsychologen Markus Schmitt im Zentrum für Ernährung und Gesundheit der Handwerkskammer in der St. Elisabeth-Str. 2 vor allem um die psychische Widerstandskraft, „Resilienz“ genannt. Sie ist unser zentraler Schutzmechanismus bei großer geistig-emotionaler Belastung. Markus Schmitt stellt in seinem lebendigen Vortrag Möglichkeiten vor, wie man die eigenen Stärken aktivieren kann und auch unter extremen Arbeitsbedingungen körperlich und geistig fit bleibt.
„Für uns hier in der Region ist betriebliche Gesundheitsförderung schon seit vielen Jahren selbstverständlich, denn sie basiert auf unserer traditionell engen Kooperation mit den Handwerksorganisationen wie Handwerkskammern und Kreishandwerkerschaften“, erklärt IKK-Regionaldirektor Martin Müller das Engagement der Innungskrankenkasse als Kooperationspartner der Veranstaltung.
Axel Clever, Projektleiter Gesundheitsförderung der IKK Südwest, berät entsprechend Unternehmen und Betriebe aus der Region täglich bei gesundheitsfördernden Maßnahmen am Arbeitsplatz bis hin zur Entwicklung eines zielgerichteten betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM): „Die Auswirkungen steigender psychischer Belastungen und Erkrankungen erlebe ich vor Ort in den Unternehmen direkt und unmittelbar. Wir betreuen die Betriebe in der Regel langfristig, dabei merkt man, dass allein Entspannungskurse schon lange nicht mehr ausreichen.“ Clever betont, dass es um mehr gehe, nämlich um die Entwicklung einer gesunden, produktiven Unternehmenskultur: „Die Stärkung der psychischen Widerstandskraft der Mitarbeiter ist hier von zentraler Bedeutung.“

Die Veranstalter bitten um vorherige Anmeldung unter der E-Mail-Adresse  AKM.veranstaltungsreihe@gmail.com oder telefonisch unter 0261 808176.

Die IKK Südwest

Aktuell betreut die IKK mehr als 650.000 Versicherte und über 90.000 Betriebe in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Versicherte und Interessenten können auf eine persönliche Betreuung in unseren 19 Geschäftsstellen in der Region vertrauen. Darüber hinaus ist die IKK Südwest an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr über die kostenfreie IKK Service-Hotline 0800/0 119 119 oder www.ikk-suedwest.de zu erreichen.

Weitere Meldungen lesen

Schrift vergrößern / verkleinern

Bitte drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Taste "Strg" und die Taste "+" um die Schrift zu vergrößern, oder "Strg" und die Taste "-" um die Schrift zu verkleinern.

English website

IKK Südwest will provide
you with information in English about
the German health system and offer a
brief overview of its services.

Site Internet français

L’IKK Südwest vous informe
en français sur le système sanitaire
allemand et vous donne un bref aperçu
de ses prestations.

[COOKIE_NOTICE]